Child pages
  • AOO 4.1.11 Release Notes (de)
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Übersetzungen: Englisch (en-US) - Niederländisch (nl) - Polnisch (pl)


Allgemeine Anmerkungen

Apache OpenOffice 4.1.11 ist eine Sicherheitsversion, die wichtige Fehlerbehebungen mit weiteren Verbesserungen enthält. Allen Benutzern von Apache OpenOffice 4.1.10, oder älteren Versionen, wird ein Update dringend empfohlen. Sie können Apache OpenOffice 4.1.11 hier herunterladen. Benutzer von Windows 11 können Apache OpenOffice jetzt auch für ausgewählten Sprachen im Microsoft Store herunterladen.

Bitte lesen Sie diese Release Notes, um zu erfahren, was in dieser Version neu ist, sowie wichtige Hinweise zu bekannten Problemen und deren Behebung zu erhalten.

Verwenden Sie zum Herunterladen nur die Original-Website "https://www.openoffice.org/de/download/". Die installierte Software kann mit der About-Box (siehe Menü: "Hilfe - Über OpenOffice") überprüft werden, indem man die Zahlen mit den Referenzdaten auf der Download-Webseite vergleicht (siehe den Text in der hellgrünen Box). Für Apache OpenOffice 4.1.11 muss der Eintrag "AOO4111m1 | Build ID 9808 | Rev. bdb20b2a64" lauten.

Widmung

Das Projekt möchte dieses Release von Apache OpenOffice als Erinnerung an Patricia Shanahan widmen, die vor kurzem verstarb. Patricia war eine aktive Entwicklerin, Committerin und Mitglied im Project Management Committee (PMC). Wir vermissen sie und sind sehr traurig über den Verlust. Patricia kam 2015 zum Projekt.

Sicherheit

Verbesserungen/Erweiterungen

  • Schriftgröße für Hilfetexte ist klein (schwer zu lesen) und nicht dauerhaft einstellbar
  • Menüeintrag für Fontwork hinzugefügt
  • Icon für PDF-Export fehlt im Datei-Menü

Fehlerkorrekturen

Ausgewählte Korrekturen

  • Neue Sicherheitswarnung, die mit AOO 4.1.10 eingeführt wurde, blockiert nützliche Funktionen
  • In der Installationsdatei für Windows fehlen Dateiattribute und eine Signatur
  • Windows-Installation: Nach dem Wechsel auf NSIS 3.x fehlen angepasste Texte

  • Diagramm geht verloren, wenn im .ODS-Dateiformat gespeichert wird

Für eine komplette Übersicht aller gelösten Probleme siehe die Liste in Bugzilla (nur in Englisch).

Sprachenunterstützung

Aktualisierte Übersetzungen

Es gibt keine neuen oder verbesserten Übersetzungen

Neue Wörterbücher

Es gibt keine neuen Wörterbücher.

Aktualisierte Wörterbücher

Englisch (en-GB)

Eine komplette Liste aller verfügbaren Sprachen und Sprachpaketen finden Sie auf der Download-Webseite (klicken Sie auf die Sprachen Dropdown-Box und danach auf die Schaltfläche "Herunterladen: Sprachpaket").

Unterstützte Betriebssysteme

Apache OpenOffice ist, wie auch die bisherigen 4.x-Versionen, für folgende Systeme verfügbar:

  • MS Windows
  • macOS
  • Linux 32-Bit (RPM und DEB)
  • Linux 64-Bit (RPM und DEB)

Bekannte Probleme

Für macOS Anwender

  • Apache OpenOffice wird von der Gatekeeper-Funktion in macOS markiert. Dies ist eine Funktion, die zum Schutz vor Malware auf aktuellen macOS-Systemen beiträgt.
    • Für OS X bis 10.11 "El Capitan" gibt es eine Prozedur, die unter dem folgenden Link beschrieben ist, damit Programme, die nicht aus dem Mac App Store installiert wurden, ausgeführt werden können. Siehe diesen Support-Artikel.
    • Bei macOS 10.12 "Sierra" klicken Sie im Finder mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol. Wählen Sie oben im Kontextmenü die Option Öffnen aus. Klicken Sie im Dialogfeld auf Öffnen. Geben Sie bei Aufforderung einen Administrator-Namen und ein Passwort ein, das nur beim ersten Start von Apache OpenOffice benötigt wird.
  • Aufgrund eines bekannten Fehlers in Oracle Java-Installationen von Apache OpenOffice auf OS X, die nicht das Legacy Apple Java 6 installiert haben, wird OpenOffice nicht in der Lage sein, Oracle Java 7,8 und möglicherweise 9 zu erkennen. Der Workaround bis zur Behebung des Java-Fehlers besteht darin, die Legacy-Version von Apple Java über den folgenden Link zu installieren: Legacy Apple Java 6. Dadurch können die Teile von AOO, die Java voraussetzen, korrekt ausgeführt werden.

Für MS Windows Anwender

  • Apache OpenOffice unterstützt Java 8 (32-Bit), was die empfohlene Konfiguration ist, aber besonders unter 64-Bit Windows kann es sein, dass Sie Warnungen erhalten, dass die Java-Version defekt ist. Laden Sie in diesem Fall das Microsoft Visual C++ Redistributable for Visual Studio 2015, 2017 and 2019 herunter und installieren Sie es.
  • Wichtig: Es MUSS eine 32-bit Java Runtime Environment (JRE) auch in einer 64-bit Installation vorhanden sein.

Installationshinweise

Informationen zur Installation sind zu finden unter: https://www.openoffice.org/download/common/instructions.html

Deutschsprachige Installationsinformationen finden Sie auch auf der ProOO-Box im Bereich Dokumentation, siehe das Installationshandbuch.

Bleiben Sie zu Apache OpenOffice auf dem Laufenden

Wir empfehlen eine Eintragung in die Mailingliste für Apache OpenOffice-Ankündigungen, um so wichtige Informationen über Produktupdates oder Sicherheitskorrekturen zu erhalten. Hierzu eine Mail an: announce-subscribe@openoffice.apache.org.

Wir sind auch auf Twitter, Facebook, und YouTube unterwegs.


  • No labels